Aufrufe
vor 11 Monaten

PolarNEWS / Polare Welten CH-2017/18

  • Text
  • Bord
  • Ikarus
  • Tours
  • Reise
  • Arktis
  • Tage
  • Hinweise
  • Antarktis
  • Fenster
  • Insel

ARKTIS // SPITZBERGEN -

ARKTIS // SPITZBERGEN - OSTGRÖNLAND - ISLAND MS PLANCIUS » S. 145 REISEVERLAUF TAG 1 Linienflug Zürich – Oslo. Unser ****Hotel am Flughafen. 2 Weiterflug nach Longyearbyen, spektakulärer Anflug über den Isfjorden. Einschiffung. 3 Westspitzbergen – Fahrt in den Raudfjord mit spektakulären Gletschern. Unterwegs Ringel- und Bartrobben, am Himmel zahllose Seevögel. Fahrt in den Norden, um hoffentlich auf der Insel Moffen Walrosse zu sichten. 4 – 5 Kurs Richtung Grönland. Versuch, die Packeisgrenze zu erreichen, und an ihr Richtung Westen zu gelangen. 6 Durch das Packeis der Foster-Bucht nach Myggebugten, Landgang. Hier eröffnet sich eine Tundra, die zu dieser Jahreszeit in wundervolle Farben getaucht ist. Ein beliebter Weideplatz für Moschusochsen und Aufenthaltsort für Polarfüchse. Walbeobachtung im Kaiser-Franz-Joseph-Fjord, meistens mit riesigen Eisbergen angefüllt. 7 In der „Blumen-Bucht“ interessante geologische Formationen. Ein weiterer Landgang in der wunderschönen Umgebung von Teufelschloss und Ella Insel. 8 Segelsällkapets Fjord, mit wunderschönen Bergformationen. Anlandung mit Zodiacs an der Südseite. Spaziergang, bei dem Moschusochsen und Schneehasen gesichtet werden können. Im Alpe Fjord Zodiac-Tour zum Gully Gletscher. 9 Farbenprächtige Stimmung im Antarcticahavn. Hier die erste Hälfte des Tages im weiten und ausgedehnten Tal, wo gerne auch die urtümlichen Moschusochsen weiden. 10 Das größte Fjordsystem der Welt, der Scoresbysund. Mit Zodiacs entlang der zackigen und mit Gletschern bedeckten Küste, dabei auch Anlandungen. Bei der Dänischen Insel die Ruinen einer vor 200 Jahren verlassenen Inuitsiedlung. Am Abend kreuzen wir in den verzweigten Armen des Fjordes und sehen vielleicht Nordlichter. 11 Kap Hofmann Halvø, wo oft Moschusochsen, Alpenschneehühner und Eistaucher leben. Wunderschöne Landschaftseindrücke, besonders wenn sich das Laub von Zwergweide und Zwergbirke im Herbst verfärbt. Dazu tragen auch arktischen Beeren, wie Heide- oder Krähenbeere, mit satten Farben bei. Weiterfahrt Richtung Scoresby Land. 12 Im Nordwestfjord gewaltige Eisberge, einige über 100 Meter hoch und mehr als einen Kilometer lang. Nahe des Südkaps Ruinen aus der Thulekultur. Am Abend mit Zodiacs entlang der Gletscher-Abbruchkanten im Jameson Land. 13 Ittoqqortoormiit, größte und nördlichste Siedlung im Scoresbysund. Es ist der einzige Tag während unserer Expeditions-Kreuzfahrt, an dem wir auf grönländische Zivilisation treffen. Am Abend Weiterfahrt entlang der großartigen Landschaft der Blosseville Küste. 14 Tag auf See – Beobachtung von Walen und Seevögeln, vielleicht am Abend auch Nordlichter. 15 Ankunft in Akureyri auf Nordisland. Tagesfahrt nach Reykjavik zu unserem Hotel. 16 Transfer zum Flughafen Keflavik, Rückflug nach Zürich.

40 – 41 EIS UND EHRFURCHT ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// MS PLANCIUS: SPITZBERGEN - OSTGRÖNLAND - ISLAND Diese Expeditions-Kreuzfahrt beginnt auf einer der nördlichsten Inselgruppen im Nordpolarmeer, auf Spitzbergen. Die Küste ist geprägt von hohen Bergen und tiefen Fjorden, an deren Ende unzählige Gletscherzungen bis ans Meer reichen und Abbruchkanten steil aus dem Wasser aufragen. Die hiesige Tierwelt ist reich an Seevögeln. Wir fahren entlang der Packeisgrenze nach Grönland. Der genaue Kurs hängt stark von den Eisverhältnissen ab. Unser Ziel ist die raue Küste Ostgrönlands. Das gewaltige Fjordsystem und die beeindruckende, meist menschenleere Küstenlinie, werden uns in ihren Bann ziehen. In den tiefen Meeresarmen sichten wir Robben und – mit Glück – auch Eisbären. AUF EINEN BLICK PolarNEWS-Leserreise mit deutschsprachiger Reiseleitung Bordsprache: Deutsch/Englisch die Gletscherwelt von Westspitzbergen das größte Fjordsystem der Welt in Ostgrönland faszinierende, vielfältige Tierwelt Frühbucher-Ermäßigung: CHF 200,– pro Person bei Buchung bis zum 31.10.16 TOURLEISTUNGEN ·· Linienflüge mit SAS SCANDINAVIAN AIRLINES/ICELANDAIR ab/bis Zürich inkl. Steuern und Gebühren ·· Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord ·· je eine Übernachtung vor/nach der Seereise lt. Tourverlauf ·· Transfers lt. Tourverlauf ·· PolarNEWS-Reiseleitung ab/bis Zürich ·· erfahrenes Expeditionsteam an Bord ·· Vorträge zu Flora, Fauna & Region ·· Gummistiefel für die Dauer der Kreuzfahrt ·· Reisehandbuch, Reiserucksack TERMINE UND PREISE* 28.08.17 – 12.09.17 Tour 767403-01 Kat. A Kat. B Kat. C Kat. D Kat. E Kat. F 7.710 8.920 10.020 10.660 11.210 12.290 EK-Zuschlag: 7.770 8.450 HINWEISE · Mindestteilnehmer: 70 Pers. pro Schiff/Abfahrt. · Für diese Kreuzfahrt gelten abweichende Stornobedingungen: Bei Rücktritt bis 90 Tage vor Reisebeginn: 20 %; 89 – 60 Tage: 50 %; ab 59 Tage: 95 % des Reisepreises. · Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise auf S.160/161, besonders den Bereich zum Reiseverlauf. · Kabinenkategorien: Kat. A = Vierbettkabine, Bullauge // Kat. B = Dreibettkabine, Bullauge // Kat. C = Zweibettkabine, Bullauge // Kat. D = Zweibettkabine, Fenster // Kat. E = Zweibett-Deluxekabine, Fenster // Kat. F = Doppel-Superiorkabine, Fenster // Alle Kabinen mit Dusche/WC. EZ-Zuschlag Landprogramm: + CHF 350,– * Preise pro Person in CHF Diese PolarNEWS-Leserreise wird von unserem Partner Ikarus Tours veranstaltet

© 2015 by PolarNEWS, Redaktion: Heiner Kubny – Impressum